Nachruf


Am 09. August 2017 verstarb nach kurzer Krankheit und für uns alle völlig unerwartet  
unser Chorleiter und langjähriger Mitbläser
  
Reiner Junginger 

im Alter von nur 48 Jahren.

Reiner trat im Jahr 1977 in den Posaunenchor Herbrechtingen ein und hätte dieses Jahr 
sein 40-Jähriges Jubiläum, im Zuge unseres bevorstehenden Konzertes am 1. Advent feiern dürfen.
Dies war ihm nun leider nicht mehr vergönnt. 

Sein Vater Karl übertrug Reiner im Jahr 1984 im Alter von 16 Jahren das Spielen der Oberstimmen
bei den vielfältigen öffentlichen Auftritten und Konzerten.

Im November 2010 und dem plötzlichen Rücktritt unseres bis dahin langjährigen Chorleiters,
übernahm Reiner zusammen mit Stephanie Hessling innerhalb kurzer Zeit die gemeinsame Leitung.
Nur durch dieses Engagement war ein weiterbestehen des Herbrechtinger Posaunenchor 
überhaupt möglich.

Wir verlieren in erster Linie einen guten Freund, Bruder, Chorleiter sowie einen 
immer hilfsbereiten und freundlichen, zuverlässigen Menschen und Mitbläser. 
Wir werden Dich sehr vermissen und in dankbarer Erinnerung behalten.
Wer ihn persönlich kannte, weiß was wir verloren haben. 

                                                                     
Ebenfalls betrauern wir zusammen mit unserem Jungbläser Lukas, seinem kleineren Bruder und seinem Vater 
  den tragischen Tod der lieben Mutter und Ehefrau. 
 
Erst vor kurzem durften wir noch im gemeinsamen Kreis zusammen sein und fröhliche Stunden erleben.

Wir wünschen allen Hinterbliebenen und Trauernden, viel Kraft und Gottes Segen.

Posaunenchor Herbrechtingen

WER WIR SIND

Lesen Sie doch einfach in unserer Chronik, wie alles Begann, und sonstige interessante Informationen rund um unseren Posaunenchor Herbrechtingen.
Weiterlesen

Unsere Homepage befindet sich im Moment noch im Aufbau, darum ist sie eventuell noch mit Fehlern behaftet und noch nicht komplett vollständig, wir bitten dieses zu beachten.
 

SAGEN SIE UNS HALLO,

und schreiben Sie in unser Gästebuch. Sagen Sie was Ihnen Gefällt, was nicht, richten Sie doch einfach Grüße aus, wenn Ihnen danach ist oder, oder, oder......
GÄSTEBUCH
Share by: